Haushaltsberatungen Reinickendorf 2020/2021: AfD-Fraktion erreicht zusätzliche Mittel für die Straßensanierung!

Im Rahmen der Haushaltsberatungen für den Doppelhaushalt 2020/2021 wurde im Hauptausschuss eine Erhöhung der Mittel zur Sanierung maroder Straßen beschlossen.

Hierzu erklärt der Vorsitzende der AfD-Fraktion in der BVV Reinickendorf, ROLF WIEDENHAUPT:

Der Entwurf des Bezirksamtes für den Haushalt 2020/2021 sah eine Erhöhung der Investitionen zur Sanierung kaputter Straßen von 320.000 € vor. Wir freuen uns, dass unsere Beharrlichkeit in dieser wichtigen Angelegenheit dazu geführt hat, dass wir im Rahmen der Haushaltsberatungen noch einmal eine zusätzliche Erhöhung dieses Betrages um 30.000 € erzielen konnten, sodass nun insgesamt 350.000 € mehr im Vergleich zum Jahr 2019 für die Instandsetzung maroder Straßen im Bezirk zur Verfügung stehen werden.