„Unser Frohnau“ verunglimpft AfD-Fraktion vorsätzlich

In der aktuellen Ausgabe der Zeitung „Unser Frohnau“ (Nr.92) wurde im Artikel „AfD will Feuerwehr-Neubau verhindern“ vom Autor unterstellt, dass die AfD-Fraktion sich gegen den Neubau der Feuerwache Frohnau ausgesprochen hätte und wir stattdessen den Bau eines MUFs an dieser Stelle fordern würden. Dies entspricht nicht den Tatsachen. Wir haben im Gegenteil den Neubau der Feuerwache als längst überfällig begrüßt.

Zusätzlich haben wir das Bezirksamt mit unserem diesbezüglichen Ersuchen (DRS 1313/XX) aufgefordert zu prüfen, inwieweit auf dem sehr großen Grundstück ggf. ein benötigtes MUF gebaut werden könnte, um das ohnehin bereits stark mit Flüchtlingsunterkünften belastete Wittenau zu entlasten.

Dies war der CDU und dem Bezirksverordneten und Autor des Artikels Lorenz Weser auch bekannt, da wir unseren Standpunkt in den betreffenden Ausschüssen entsprechend kommuniziert haben und im Text des Ersuchens mit keinem Wort der Neubau der Feuerwache von uns in Frage gestellt wird.

Um diesen Sachverhalt klarzustellen haben wir die Redaktion von „Unser Frohnau“ aufgefordert, eine entsprechende Gegendarstellung abzudrucken, worauf wir jedoch bis heute keine Antwort erhalten haben.

Sollte sich die Zeitung weigern den Sachverhalt in der nächsten Ausgabe richtigzustellen, wird die AfD-Fraktion weitere rechtliche Schritte prüfen.