illegal entsorgter muell

AfD Reinickendorf räumt auf!

Pünktlich zum Beginn der Sommerferien startet der Bezirksverband der AfD-Reinickendorf seine allsommerliche Säuberungsaktion im Kampf gegen illegal abgelegten Müll. Hierzu erklärt der Sprecher des Bezirksverbands, ROLF WIEDENHAUPT:

Leider entstehen immer wieder unschöne Dreckecken in verschiedenen Reinickendorfer Kiezen, u.a. Sperrmüllablagerungen an Straßenbäumen, Sondermüllhaufen in Waldgebieten, vermüllte Badestrände, die nicht selten auch mit herumliegenden Glasscherben übersäht sind und so eine ernsthafte Gefahr für die Badenden und vor allem für spielende Kinder darstellen.

Um diese Gefahrenstellen zu entschärfen und unsere fleißige Stadtreinigung sowie das Reinickendorfer Ordnungsamt bei der Beseitigung illegaler Müllablagen zu unterstützen, hat die AfD-Reinickendorf auch dieses Jahr wieder einen Aufruf zur Meldung solcher Dreckecken gestartet.

Bürgerinnen und Bürger können uns per Mail an info@afd-reinickendorf.de über Dreckecken im Bezirk informieren und wir kümmern uns um die Beseitigung.

Gemeinsam mit den Reinickendorferinnen und Reinickendorfern wollen wir durch diese Maßnahme das Bewusstsein für Sauberkeit stärken.

Wir freuen uns über jeden fleißigen Helfer, der durch seine Dreckecken-Meldung dazu beiträgt, Reinickendorf zu mehr Glanz zu verhelfen. Wir gehen davon aus, dass unsere Säuberungsaktion durch das Engagement der Bevölkerung und unserer fleißigen Unterstützer auch in diesem Jahr ein voller Erfolg wird.