Aufgrund einer mündlichen Anfrage des AfD-Bezirksverordneten DR. MATTHIAS BATH hat das Bezirksamt berichtet, dass die sich schon bisher langwierig erstreckenden Renovierungs- und Sanierungsarbeiten im Ratskeller Reinickendorf weiter verzögern werden.

Ein Pächter ist bisher nicht konkret ausgewählt.

Die Sanierungsarbeiten werden mindestens bis Ende Oktober dauern, ggf. noch bis zum Jahresende. Die Kosten liegen deutlich höher als veranschlagt.

Deshalb erneuert die AfD-Fraktion ihre Forderung, bei Kostenansätzen und Planungen nicht zu schätzen und schön zu reden, sondern stärker und notfalls über längere Zeit zu analysieren, um dann eine realistische Ausschreibung durchzuführen und damit letztendlich Zeit und Geld zu sparen.